Das Museum ist ab 15. März wieder geöffnet!

  

Camping OberhausSammlungs-Aufruf

Das Oberhausmuseum sucht Geschichte. Passau von 1950 bis heute.

Erstmals beleuchtet das Oberhausmuseum in der Sonderausstellung 2017 die jüngste Geschichte Passaus. Erzählen auch Sie uns Ihre Geschichte und bringen Sie uns Ihre Objekte aus der Zeit von 1950 bis heute!

Das Oberhausmuseum besitzt nur wenige Sammlungsstücke zur neuesten Geschichte Passaus. Deshalb ist das Museum auf der Suche nach spannenden Objekten für die Sonderausstellung 2017 sowie für die Erweiterung der Sammlung zur Geschichte Passaus des 20. und 21. Jahrhunderts.

Im Rahmen der Sonderausstellung stehen unter anderem Themen wie der Katholikentag 1950, die Gründung der Universität, das Scharfrichterhaus, die Entwicklung des Verkehrs und der Neuen Mitte sowie natürlich die Hochwasser und die Flüchtlingssituation in der Stadt Passau im Fokus.

Die im Dezember 2016 gestartete Sammelaktion hat bislang bereits zahlreiche Fotos, Dokumente und Objekte eingebracht. Aber es ist vor allem die Alltagskultur, die uns besonders interessiert. Wir suchen noch Einnerungen an alte Geschäfte, wie das Grenzlandkaufhaus und den Kreilinger oder Objekte aus dem Passauer Nachtleben, längsgeschlossener Kneipen und Szenelokale, wie dem Aquarium oder dem Calvados.

Helfen Sie bei der Sonderausstellung 2017 "Das Oberhausmuseum sucht Geschichte" mit! Sie können die Ausstellung aktiv mitbestimmen.

Am Freitag 17. Februar 2017 von 13 bis 18 Uhr findet in der Stadtgalerie Passau eine Sammelaktion statt. Kommen Sie und erzählen Sie uns Ihre Geschichte oder bringen Sie Ihre Objekte vorbei. Lassen Sie Ihre persönliche Geschichte Teil der Ausstellung werden!

Oder schreiben Sie uns unter oberhausmuseum@passau.de oder per Post an Oberhausmuseum, Oberhaus 125, 94034 Passau.

Die Eröffnung der Sonderausstellung findet am Donnerstag, den 13. Juli 2017 statt.

Zurück nach Oben