Juli 2018 

Burgenfestspiele Niederbayern
Veranstaltet vom Landestheater Niederbayern

Burgenfestspiele 2018
Oper, Musical und ein klassisches Konzert unter freiem Himmel vor der eindrucksvollen Kulisse der Veste Oberhaus.

Sonntag 1./Samstag 7./Sonntag 8. Juli
Blues Brothers
Musical
Beginn 20 Uhr

Freitag 6. Juli
Sinfoniekonzert II
Niederbayerische Philharmonie
Musikalische Leitung: Basil H.E. Coleman
Beginn 20.00 Uhr

Programm:
Maurice Ravel, Bolero
Paul Dukas, Der Zauberlehrling
Nikolai Rimsky-Korsakov, Capriccio Espagnol op. 34
Antonín Dvořák, Sinfonie Nr. 9, e-Moll, op. 95, Aus der neuen Welt

Samstag 14. Juli
Der Fliegende Holländer
Romantische Oper von Richard Wagner
Beginn 20.30 Uhr

  • Open Air im Burghof (bei Schlechtwetter im Stadttheater Passau)
  • Informationen und Tickets unter www.landestheater-niederbayern.de
     
  • Donnerstag, 26. Juli
    Konzert und Kino unterm Sternenhimmel

    Kinoabend
    Sommerlicher Musikgenuss, thematisch passendes Kinoprogramm und Cocktails im stimmungsvollen Ambiente der historischen Burgmauern an drei Abenden im Juli und August. In Kooperation mit dem Cineplex Passau.

    Tango trifft Gypsysoul
    Konzert: Jürgen Schwenkglenks
    Film: Gypsy Spirit, Harri Stojka - eine Reise

    3 Musiker, die in vielen verschiedenen Besetzungen schon lange zusammenspielen, bieten nun die Essenz dieser Erfahrungen aus Latin, Jazz, Weltmusik in dieser aktuellen Triobesetzung an.
    Brasilianische Klassiker mit niederbayerischem Temperament, argentinische Tangos mit erdiger Seele und viel Eigenes, inspiriert durch lange und häufige Aufenthalte in Lateinamerika und viele Nacht-Sessions mit dortigen Musikern bestimmen das Programm. Komponiert, arrangiert, improvisiert aus Rio de Janeiro, Buenos Aires, Indien, Andalusien, Südfrankreich und Passau-Hals
    Jürgen Schwenkglenks: Gitarre, Perkussion, Komposition
    Matthias Elender: Gitarre, Gesang, Komposition
    Gerald Braumandl: Perkussion, Drums, Baß, Tuba

    Die meisten von uns kennen die eindringlichen Melodien von Gypsy-Musik, denen man sich nicht entziehen kann und die einen noch begleiten, wenn sie längst verklungen sind. Aber wissen wir etwas über ihre Wurzeln? Um für sich selbst auf diese Frage eine Antwort zu finden, macht sich der bekannte Musiker Harri Stojka auf eine weite Reise, die ihn nicht nur bis in das indische Rajasthan führt, sondern auch zur Ursprünglichkeit der Gypsy-Musik - und zu neuen Freunden.

  • Beginn 19 Uhr
  • Open Air im Burghof (bei Schlechtwetter im Rittersaal)
  • Vorverkauf an der Museumskasse und im Cineplex (Restkarten an der Abendkasse)
  • 23€ Vorverkauf/25€ Abendkasse
  •  
    Änderungen vorbehalten.

    Zurück nach Oben