Führungen für Schulen

Dem museumspädagogischen Team des Oberhausmuseums ist es ein Anliegen, Entdeckerfreude zu wecken, Begegnungen mit historischen Objekten zu ermöglichen, fächerübergreifendes Arbeiten zu fördern und dabei Gegenwartsbezüge herzustellen. Im Museum in der Veste Oberhaus können Schüler aller Altersstufen Menschen begegnen, Werkzeuge ausprobieren, historische Quellen und Darstellungen kennenlernen und dabei ein historisches Gebäude und Museum gleichermaßen erkunden.

Alle Führungen und museumspädagogischen Werkstattprogramme des Oberhausmuseums haben Lehrplanbezug. Wenn Sie besonders an einem bestimmten Thema interessiert sind, sprechen Sie uns an! Sie können Führungen durch die Dauerausstellungen "Leben und Alltag auf der Burg", "Passau – Stadtgeschichte" und "Zunft und Handwerk" buchen, Informationen zu den Ausstellungen finden Sie hier.

Darüber hinaus bietet das Oberhausmuseum noch folgende Führungen und Programme an:

Burgführung

Beeindruckend steht die Veste Oberhaus auf dem Georgsberg. Sie sah aber nicht von Anfang an so aus, sondern hat sich über die Jahrhunderte stark verändert. Die vielen verschiedenen Bereiche einer Burg vom Mittelalter bis zur Neuzeit und ihr jeweiliger Zweck werden bei einer Begehung anschaulich erklärt. Wie tief der Burgbrunnen ist, wird ebenso geklärt, wie die Frage wo der Bergfried stand und welchen Zweck er hatte.
Da die Führung hauptsächlich im Außenbereich stattfindet bitte auf wettergerechte Kleidung achten! (Sonnen-/Regenschutz)

Esskultur im Mittelalter

Wie haben sich die Menschen im Mittelalter ernährt? Gab es damals schon Pommes? Hat der Fürstbischof das Gleiche gegessen wie ein einfacher Handwerker? Viele Fragen werden in dieser Führung mit Hilfe von eindrücklichen Beispielen beatwortet und ein Vergleich mit den heutigen Ernährungsgewohnheiten und Tischsitten angestellt.
Die Führung dauert 1,5 Stunden und ist auch in Kombination mit den Werkstattprogrammen Tafelmalerei (ab 1. Klasse) und Kupfertreiben (ab 3. Klasse) buchbar.

Tiere und Pflanzen – Lebensraum Burg

Das Erlebnisprogramm lädt junge Forscher ein, die Veste Oberhaus ganz neu zu erleben: als Lebensraum vieler Pflanzen und Tiere. Es geht „bewaffnet“ mit Fernglas und Becherlupen durch die Burganlage. Man entdeckt Heilpflanzen, Nattern und Echsen, beobachtet geschützte Vögel, lernt welche Bedeutung sie für die Burgbewohner hatten und probiert, wie man mit natürlichen Zutaten Zahnpulver herstellte.
Da die Führung hauptsächlich im Außenbereich stattfindet bitte auf wettergerechte Kleidung achten! (Sonnen-/Regenschutz)

In Zusammenarbeit mit dem Haus am Strom.