Hans Wimmer Sammlung

Das Oberhausmuseum beherbergt seit 1987 die von Prof. Hans Wimmer (1907-1992) persönlich konzipierte und eingerichtete Plastiksammlung mit einem Querschnitt seines künstlerischen Lebenswerkes.
Wimmer gilt als exponierter "Schlussstein" der sogenannten Münchner Bildhauerschule, welche die Entwicklung der deutschen Plastik im 20. Jahrhundert maßgeblich beeinflusste. Der in Pfarrkirchen geborene Künstler mit dem "Faible für Pferde" war nicht nur der "beste Pferde-Bildhauer des Jahrhunderts" (Heinz Spielmann), er war europaweit mit Ausstellungen vertreten und hatte in Hamburg, Nürnberg und Düsseldorf Professuren an der Akademie der Bildenden Künste inne. Neben lebensgroßen Pferden werden eine umfangreiche Menagerie von Tieren, zahlreiche Portraitbüsten und Großplastiken gezeigt.